Sustainable High Performance Program - Nachhaltige Leistung von SYNK und ERCIS

Interessant für

 

Das Sustainable High Performance Program richtet sich an High Performer und High Potentials, die ihre Leistungsfähigkeit nachhaltig sichern und erweitern möchten und an Unternehmen, die ihre Talente langfristig fördern wollen. Grundsätzlich ist das Programm für jeden interessant, der seine Leistungsfähigkeit auf eine nachhaltige Weise erhalten und ausbauen möchte.

Sinnvoll für

 

Teilnehmer des Programms lernen, Ihr eigenes Verhalten zu beobachten, zu verstehen und zu verändern. Unbewusste Verhaltensmuster werden identifiziert und im Berufskontext nachvollzogen. Durch die Messung der eigenen Biodaten lernen die Teilnehmer außerdem die biologischen Grundlagen ihrer eigenen Leistungsfähigkeit kennen. Verschiedene Übungen, u.a. zu Achtsamkeit, Gelassenheit und aktiver Stressbewältigung, ermöglichen einen reflektierten Umgang mit den eigenen Ressourcen.

Benefits

 

Absolventen des Programms lernen, ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten, ohne sich zu verausgaben. Höchstleistung ist ohne aktive Regeneration nicht dauerhaft möglich. Im Sustainable High Performance Program lernen Sie, diese Aspekte erfolgreich auszubalancieren. 

Das Sustainable High Performance Program - Ihr Nutzen

  • Das Beste aus zwei Welten: Das SHPP vereint aktuellste Forschung des European Research Center for Information Systems (ERCIS) mit bewährtem Coaching der SYNK GROUP. Konzipiert und durchgeführt wird das Programm von Prof. Dr. Stefan Klein (ERCIS) und David Liebnau (SYNK GROUP).

  • Langfristiger Ansatz: Das mehrmonatige Programm startet und endet in Ihrem Alltag.

  • Reflektieren Sie Ihr Verhalten, identifizieren Sie relevante Muster und Trigger.

  •  

  • Simulieren Sie konkrete Stress-Situationen, u.a. in praktischen Übungen mit Seminarschauspielern.

  •  

  • Erarbeiten Sie individuelle Strategien im Umgang mit Stress und Belastungen.

  •  

  • Laufende Impulse, Tipps und Feedback über die App Leada.

  •  

  • Drei Tage Präsenztraining.

  • Individuelle Coachings.

  • Messung und Auswertung der eigenen Biodaten durch ERCIS-Experten.

  • Erarbeitung individueller Strategien im Umgang mit Stress und Belastungen.

  • Intensives Arbeiten in Kleingruppen.

Das Programm beginnt im Alltag der Teilnehmer. In einem rund 90-minütigen Webinar erklären die Programmleiter Prof. Dr. Stefan Klein (ERCIS) und David Liebnau (SYNK) Struktur und Methodik. Anschließend werden die Teilnehmer im Umgang mit der App... 

Das Programm beginnt im Alltag der Teilnehmer. In einem rund 90-minütigen Webinar erklären die Programmleiter Prof. Dr. Stefan Klein (ERCIS) und David Liebnau (SYNK) Struktur und Methodik. Anschließend werden die Teilnehmer im Umgang mit der App Leada geschult.

In der Vorbereitungsphase beobachten und dokumentieren die Teilnehmer ihr eigenes Verhalten im (Berufs-)Alltag. Mithilfe der App Leada versuchen sie dabei, unbewusste Verhaltensmuster und etwaige Trigger zu identifizieren. Zugleich lernen sie erste... 

In der Vorbereitungsphase beobachten und dokumentieren die Teilnehmer ihr eigenes Verhalten im (Berufs-)Alltag. Mithilfe der App Leada versuchen sie dabei, unbewusste Verhaltensmuster und etwaige Trigger zu identifizieren. Zugleich lernen sie erste Techniken zum Umgang mit Belastungssituationen im Alltag kennen. 

Im ersten Workshop reflektieren die Teilnehmer ihre eigene gegenwärtige Situation und lernen in ausführlichen Coaching-Gesprächen, ihre langfristigen Ziele konkret zu fassen. Zugleich führen die ERCIS-Experten bei jedem Teilnehmer eine individuelle,... 

Im ersten Workshop reflektieren die Teilnehmer ihre eigene gegenwärtige Situation und lernen in ausführlichen Coaching-Gesprächen, ihre langfristigen Ziele konkret zu fassen. Zugleich führen die ERCIS-Experten bei jedem Teilnehmer eine individuelle, 24-stündige Messung der Biodaten durch. Schließlich simulieren die Teilnehmer in Übungen mit Seminarschauspielern extreme Belastungssituationen und lernen verschiedene Möglichkeiten, mit diesen umzugehen. 

In der Transferphase zwischen den Workshops testen die Teilnehmer verschiedene Übungen im Umgang mit Stress und belastenden Situationen in ihrem Alltag aus. Diese Phase wird kontinuierlich durch die Leada-App begleitet; dabei gehen die Programmleiter... 

In der Transferphase zwischen den Workshops testen die Teilnehmer verschiedene Übungen im Umgang mit Stress und belastenden Situationen in ihrem Alltag aus. Diese Phase wird kontinuierlich durch die Leada-App begleitet; dabei gehen die Programmleiter regelmäßig auf die spezifischen Situationen der Teilnehmer ein und geben Feedback in Echtzeit. 

Im zweiten Workshop lernen die Teilnehmer die Auswertungen ihrer Biodaten-Messungen kennen. Dabei weisen die ERCIS-Experten auf Besonderheiten hin und benennen konkrete Möglichkeiten zur langfristigen Verbesserung des individuellen Leistungs- und... 

Im zweiten Workshop lernen die Teilnehmer die Auswertungen ihrer Biodaten-Messungen kennen. Dabei weisen die ERCIS-Experten auf Besonderheiten hin und benennen konkrete Möglichkeiten zur langfristigen Verbesserung des individuellen Leistungs- und Gesundheitslevels. 

Ziel der Nachbereitungsphase ist eine Verstetigung der Ergebnisse des Programms im Alltag der Teilnehmer. Dafür stehen die Programmleiter und Coaches beratend zur Seite; zugleich unterstützt die App Leada durch kleine Übungen, Reflexionen und... 

Ziel der Nachbereitungsphase ist eine Verstetigung der Ergebnisse des Programms im Alltag der Teilnehmer. Dafür stehen die Programmleiter und Coaches beratend zur Seite; zugleich unterstützt die App Leada durch kleine Übungen, Reflexionen und kontinuierliches Feedback bei der Umsetzung der Inhalte. 

David Liebnau

Stärkenexperte & Lehrcoach

Kontakt aufnehmen

Prof. Dr. Stefan Klein

Chair for IS and Interorganizational Systems ERCIS

  • Ihre Investition
  • 2475,00 Euro